Preset Sonne und Wärme


Lightroom Preset / Vorgabe Sonneneffekt und Wärme
Vorher-Nachher-Vergleich: Links unbearbeitete Aufnahme mit Kamera, rechts Bearbeitung mit Preset "Sonne".

Beschreibung

Zu dunkle Fotos können unterschiedliche Gründe haben, z.B. wurde falsch belichtet oder die aufgenommene Situation war einfach witterungsbedingt zu düster. Soweit ist das alles kein Problem, wenn man gewillt ist mit der Software Adobe Lightroom die Fotos nachzubearbeiten. Es wird sich auszahlen, wenn man im Raw-Format fotografiert hat, da dieses Format mehr Bildinhalte liefert. Das Preset "Sonne & Wärme" hat zum Ziel, eine eher "dunkle" Aufnahme wärmer wiederzugeben, allenfalls gar nachträglich einen Look von Sonnenschein zu erzeugen.

Arbeitsschritte

Bei der nachfolgenden Bildbearbeitung setze ich voraus, dass das Preset bereits in Lightroom importiert wurde (siehe Downloadlink unten). Wie ein Preset importiert wird, erkläre ich hier.

1. Preset-Grundeinstellungen

Importiere die Presets und wende diese auf dein ausgewähltes Bild an. Wenn wir die Grundeinstellungen im Bild rechts etwas genauer anschauen, stellen wir fest dass insbesondere die Tiefen stark erhöht (+100) und die Lichter auf -50 reduziert wurden. Der Schwarz- und Weissanteil im Bild wurde ebenfalls angepasst, die Klarheit leicht erhöht. Wichtig an diesem Preset ist ebenfalls die Anpassung der Temperatur, welche letztlich dem Foto Wärme verleiht. An den Grundeinstellungen ändere ich in der Regel nichts.


2. Anpassungen Sonne

In jedem Fall benötigt es ein Feintuning der "Sonne"! Der Sonneneffekt wurde mit dem Radial-Filter-Werkzeug eingefügt, dabei wurde die Belichtung auf maximale Helligkeit eingestellt, was in der Regel zu übertrieben wirkt. Dieser Regler muss undbedingt etwas zurück korrigiert werden. Dazu den Radial-Filter anwählen und den Belichtungsregler reduzieren.

Will man das Bild lediglich aufhellen und auf den Sonneneffekt komplett verzichten, wählt man den bestehenden Radial-Filter an und löscht diesen.


3. Anpassungen Himmel

Natürlich ist das Geschmacksache, ich persönlich mag aber kräftige Strukturen am Himmel. Bilder wirken dadurch weniger blass. Diese erzeuge ich relativ einfach mit dem Verlaufsfilter-Werkzeug. Rechts im Bild findest du meine Werte: Belichtung leicht reduzieren, Lichter reduzieren und die Klarheit erhöhen. Das war bereits die ganze Hexerei vom "Sonnenfilter". Gehe nochmals zurück auf das Titelbild und betrachte den Vorher-Nachher-Effekt. Eindrücklich wie alleine der Filter auf das gezeigte Maisfeld wirkt, es scheint förmlich von der Sonne angestrahlt zu werden.


Downloads Lightroom Presets / Vorgaben

Download
Lightroom-Preset: Sonne (links)
Diese Vorgabe erzeugt eine künstliche Sonne in der linken oberen Ecke, hellt das Foto auf und verleiht dem Bild Wärme.
Sonne_links.lrtemplate.txt
Text Dokument 5.6 KB
Download
Lightroom-Preset: Sonne (rechts)
Diese Vorgabe erzeugt eine künstliche Sonne in der rechten oberen Ecke, hellt das Foto auf und verleiht dem Bild Wärme.
Sonne_rechts.lrtemplate.txt
Text Dokument 5.6 KB

Weiteres Beispiel: Anwendungen des Sonnen-Presets

Lightroom Preset Sonne vorher-nachher