· 

4-Seen-Wanderung von Engelberg zur Melchsee-Frutt

Die Wanderung in der fantastischen Bergwelt rund um den Titlis von Engelberg nach Melchsee-Frutt entlang den vier tiefblauen Bergseen Trübsee, Engstlensee, Tannalpsee und Melchsee gehört unbestritten zu den schönsten Wanderungen in der Zentralschweiz. Die schönen Bergseen laden zum Pausieren, (Sonnen-)Baden und Picknicken ein und bieten von jedem Betrachtungswinkel eine einzigartige, malerische Kulisse. Erfahre in diesem Bericht Informationen zur Route sowie Hinweise zu tollen Standorte für Landschaftsfotografen.

Engstlenalpsee auf der 4-Seen-Wanderung
Engstlenalpsee auf der 4-Seen-Wanderung

Wanderbericht: Von Engelberg nach Sarnen

Die Wanderung kann mit Ausgangspunkt Bahnhof Luzern sehr gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln (SBB und Zentralbahn bieten kombinierte Rundkarten an) als Rundreise angegangen werden. So reist man morgens mit der Zentralbahn von Luzern nach Engelberg. Mit der Gondelbahn geht es bis Station Trübsee, von da weiter auf den Jochpass, entweder zu Fuss oder für etwas Faulere mit dem Sessellift. Ab dem Jochpass geht es abwärts zum Engstlensee. Auf dem Weg geniesst man stets eine wunderbare Aussicht auf das Tal und die umliegenden Berge. Zum Tannensee gelangt man über einen sich stets aufwärts ziehenden Weg. Spektakulär ist die kurze felsige Passage, welche durch die Spycherflue verläuft. Auf der Tannalp lädt die Gastwirtschaft auf eine feine Verpflegung ein. Der Weg letztlich zum Melchsee ist leicht abfallend und führt entlang einer befestigten Strasse (im Sommer gibt es hier einen Shuttle-Dienst). Von der Melchsee-Frutt geht es mit der Gondelbahn runter auf die Stöckalp. Das Postauto bringt die Wanderer letztlich an den Bahnhof Sarnen, wo es mit der Bahn zurück nach Luzern geht. Bahn- und Busverbindungen können dem SBB-Fahrplan entnommen werden.

Routen-Informationen

 

Länge: 16.03 km

Auf-/Abstiege 757m / 626m

Min/max Höhe: 1'764m / 2'209m ü.M.

Wanderzeit: 5 Std


Standorte für Fotografen

Die Wanderung bietet unzählige interessante Sujets zum Fotografieren. Im Vordergrund stehen die kristallklaren, blauen Bergseen. Die Seen, aus meiner Sicht insbesondere der Engstlen- und Tannensee, eigenen sich hervorragend für weitwinklige Landschaftaufnahmen. Mit Einsatz eines ND-Filters können zudem die Fotos noch etwas interessanter gestaltet werden. Auch ergeben sich dabei tolle Timelapse-Aufnahmemöglichkeiten.

Auf unserer Wanderung reiste selbstverständlich auch meine Fotoausrüstung mit. Das Fotografieren stand allerdings nicht im Zentrum, ich machte lediglich ein paar "Unterwegs-Aufnahmen". Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Landschaft bei den Bergseen nachts einzigartig aussieht. An diese wunderschöne Plätzchen werde ich bestimmt zurückkehren, dann wohl allerdings mit der Trekkingausrüstung!

Die Landschaft beim Tannensee ist sehr offen, daher eignet sich dieser Standort sehr gut für weitwinklige Aufnahmen. Längere Verschlusszeiten erzeugen interessante Wolkenmuster. Der Standort eignet sich auch hervorragend um den Sternenhimmel zu fotografieren.

Tannensee auf der 4-Seen-Wanderung
Tannensee auf der 4-Seen-Wanderung

An den Ufern des Tannensees kann selbst in den Sommermonaten noch Schnee liegen. Durchaus interessante Vordergrundmotive für Fotografen.

Tannensee auf der 4-Seen-Wanderung
Tannensee auf der 4-Seen-Wanderung, letzter Schnee kann man gar im Juli noch antreffen
Kapelle Melchsee-Frutt
Kapelle Melchsee-Frutt
Und so sieht "Unterwegs-Fotografie" aus...
Und so sieht "Unterwegs-Fotografie" aus...

Erstellt: 02.12.207 | Aktualisiert: 28.02.2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0